billiger.de hat deutlich an Sichtbarkeit in Suchmaschinen gewonnen. Was hat das billiger-Team neben den technischen Neuerungen getan? 

Wir haben in den letzten Monaten konsequent minderwertigen Content vom Portal entfernt und am Ausbau von hochwertigem Unique Content gearbeitet. Zusätzlich haben wir eine grundlegende Analyse der wichtigsten Themenwelten, unter anderem zu Mobiltelefonen, Fernsehern und Parfums, erstellt. Auf Basis dieser Ergebnisse war es uns möglich, das Keyword-Potential  zu identifizieren. So konnten entsprechende URLs angelegt und Automated Content durch die Online-Redaktion, mit Hilfe komplexe Templates erstellt werden. Eine große Veränderung war außerdem die Optimierung der Meta Titles und Descriptions.

billiger.de nutzt die automatische Textgenerierung von AX Semantics. Was macht ihr mit der Natural Language Generation (NLG) Technologie?

Gerade wir bei billiger.de sind mit einem immer schneller wachsenden Content-Bedarf konfrontiert. Vor allem ist es aufgrund der riesigen Produktvielfalt unseres Portals unmöglich, die Artikel manuell zu betexten. Die Personalkosten hierfür würden ins unbezahlbare steigen. Darum nutzen wir für Produktbeschreibungen mit AX-Potential die NLG-Cloud auf Kategorie Ebene.

Produktkategorien müssen bei uns 3 Kriterien erfüllen, um AX-Potential zu haben. Zuerst müssen die Kategorien einen hohen Umsatz verzeichnen, damit der Arbeitsaufwand zur Erstellung eines Satzkonstrukts lohnend ist. Außerdem sollten viele Produkte in dieser Kategorie vorhanden sein, da sich automatisierter Content derzeit erst ab einer bestimmten Stückzahl lohnt. Und zu guter Letzt ist es wichtig, dass es zu den Produkten viele und vor allem gepflegte Produktdaten gibt. Denn je mehr Produktdaten hinterlegt sind, desto mehr Textbausteine werden im fertigen AX-Training ausgelöst. Nur so kommt ein ausführlicher und guter Text zustande. Auch die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit sind elementar. Sind die Daten fehler- oder lückenhaft, so ist es der generierte Text ebenfalls. Kategorien mit schlechten Produktdaten kommen deshalb für ein AX-Training nicht in Frage.

Hier ein Textbeispiel einer Produktbeschreibung von billiger.de die mit der Hybriden Content Redaktion von AX Semantics erstellt wurde:

Wie arbeitet das Redaktionsteam in dieser Symbiose aus Mensch und Technik?

Wir von billiger.de gehen davon aus, dass die Verbindung zwischen Redaktion und Technik im Angesicht des wachsenden Content-Bedarfs zukünftig stark zunehmen wird. Dies wurde auch auf dem diesjährigen AXCD deutlich, bei dem zum ersten Mal die Hybride Content Redaktion als notwendige Reaktion auf diesen Wandel vorgestellt wurde. Unsere konkreten Arbeitsschritte sehen wie folgt aus:

Um potentielle Produktkategorien für die NLG-Cloud auszumachen, arbeiten das Category Management und SEO-Team eng zusammen. Basierend auf den identifizierten Kategorien legt die Online-Redaktion das nächste aussichtsreiche Projekt an. Es werden Textbausteine mit potentiellem Mehrwert ausgemacht. Die Erstellung des Trainings basiert auf einem Konzept, welches dem Nutzer Mehrwert bringen soll und optisch ansprechend aufbereitet ist. Die AX-Profis der Online-Redaktion beginnen nun mit der Recherche zur Kategorie, der Verknüpfung von Logiken sowie dem Schreiben diverser Varianten in der NLG-Cloud. Nach Fertigstellung des Trainings wird die API-Schnittstelle zu AX-Semantics aktiviert und es werden alle Texte erzeugt. Eine von uns eingeführte QS-Maßnahme kennzeichnet Produkte mit unzureichenden Daten oder zu kurzen Texten (weniger als 800 Wörter) als “low quality” und verhindert damit das automatische Hochladen in das Portal. Die Texte, die unseren Qualitätsansprüchen genügen, sind anschließend ohne zusätzlichen Aufwand direkt auf billiger.de zu sehen. Sobald neue Daten in der Datenbank hinterlegt werden, reagiert die API und generiert neue Texte bzw. geänderte Versionen, wenn die Daten sich verändern.

Du willst Bernd persönlich treffen? Melde Dich zum kostenfreien Meetup in München an.

Was sind die Aufgaben und Herausforderungen der nahen Zukunft?

Wir sind bereits sehr erfolgreich beim Einsatz der Hybriden Content Redaktion, allerdings gibt es immer Raum für Verbesserungen. Bei uns sind dies die Optimierung des AX-Prozesses durch eine engere Zusammenarbeit der beteiligten Abteilungen. Außerdem müssen wir unsere alten Projekte in die aktuelle Software-Version übertragen. Inhaltlich steht ein Ausbau der durch AX betexteten Kategorien bevor. So ist es unser Ziel, durch feingranulare Betextung weniger Redundanz und mehr Varianz zu schaffen. Wir arbeiten ebenfalls daran, unstrukturierte automatisch erstellte Texte zu optimieren. Hierbei wollen wir ausschließen, dass die Produktmerkmale aus der Produktinformations-Box wieder im Fließtext vorkommen, da dies dem User keinen Mehrwert bringt.

Facts zu billiger.de: Das Online-Preisvergleichsportal wird von der solute GmbH unter der Geschäftsführung von Bernd Vermaaten betrieben. Das 2004 gegründete Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe hat insgesamt 180 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von 20,6 Millionen Euro. Mit 2,38 Millionen Besuchern pro Monat zählt billiger.de zu einem der meistgeklickten Preisvergleichsdiensten Deutschlands.

Noch mehr Erfahrungen mit AX-Semantics? Im Interview mit Harry von Schäfer Shop.