Heute fand ich die Möglichkeit mir die Berichte zum Apple Event anzuschauen bzw. nachzulesen. Tim Cook kündigt eine Reihe neuer Dienste an. Kreditkarte, TV und News+ waren die grossen Nachrichten – die im Anschluss an den Event zu einem Kursrückgang bei Apple führten.

Mich haben vor allem die Innovationen zum Thema Nachrichten interessiert. Die Fakten:

  • Start in den USA und anderen englischsprachigen Ländern
  • Kostenpunkt je Abonnent 10$ monatlich (Familienmitglieder gratis)
  • 300 Magazine und Zeitungen aus den USA sind dabei

Apple „teilt“ die Einnahmen 50:50. Was nicht bedeutet, dass jeder Verlag 5$ erhält. Nein, da war Apple besonders innovativ. 5$ für alle und somit 1,66 ct je Titel, Abonnent und Monat. Klingt nicht vielversprechend.

Wie die Stuttgarter Zeitung mit Roboterjournalismus Preise gewinnt – jetzt lesen!

Hoffentlich kommt der Deutschlandstart sehr spät – dann haben die deutschen Verlage noch etwas mehr Zeit sich nach validen Geschäftsmodellen umzuschauen, denn Apples News+ ist definitiv kein „Weisser Ritter“