Content Marketing ist zweifelsohne wichtig! Aber gleichzeitig ist es kaum zu schaffen, sich um alles zu kümmern. Wo fängt man an? Wen spricht man an? Woran ist meine Zielgruppe interessiert? Wie kann mich meine Zielgruppe mit meinem ausgelasteten Team trotzdem regelmäßig mit aktuellen Inhalten versorgen?

Wir haben einen Weg gefunden, mit dem jeder sein Content Marketing-Potenzial in nur einem Tag ausschöpfen kann. Egal ob Sie bei Null anfangen oder Ihre bestehenden Aktivitäten erweitern möchten: Es gibt einen einfachen Weg, die Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen zu steigern.

Automatisieren Sie die Erstellung von Inhalten und verbessern Sie Ihre Sichtbarkeit

Besonders schnell können mehr Inhalte veröffentlicht werden, indem man auf interessante Blog-Posts oder Nachrichtenartikel verweist, die sich auf den eigenen geschäftlichen Kontext beziehen. Diese teilt man dann zum Beispiel auf dem eigenen Blog oder dem LinkedIn-, Facebook- oder Instagram-Account. Aber Sie wollen natürlich nicht nur auf diese Artikel verweisen, sondern auch einen Mehrwert für Ihr Publikum schaffen. Warum haben Sie diesen speziellen Blog-Beitrag für Ihr Publikum ausgewählt? Was erwartet die Leser? Wir zeigen Ihnen, wie Sie genau diese Art der Content-Kuratierung automatisieren können, damit Sie morgen die ersten Ergebnisse erzielen.

Was bekommen Sie?

Interessante Blog-Posts oder Beiträge, die sich auf Ihren Geschäftskontext beziehen, werden automatisch in Ihrem Blog und Ihren Social Media-Kanälen mit erweiterten Ankündigungen veröffentlicht. Das Beste daran ist: Sie können diese Ankündigungen in jeder beliebigen Sprache veröffentlichen. Der gesamte Workflow wird mit AX Semantics und seinen Integrationen automatisiert.

Was müssen Sie dafür tun?

  1. Erstellen Sie eine Liste interessanter Blogs oder Zeitungen. Das müssen zunächst nicht viele sein – die Liste lässt sich jederzeit erweitern.
  2. Erstellen Sie eine Keyword Cloud, die sich auf die Themen Ihres Unternehmens bezieht. Sie können auch später Schlüsselwörter hinzufügen – beginnen Sie einfach mit ein paar wichtigen.
  3. Nutzen Sie AX Semantics, um die Nachricht zu automatisieren, die dem Blog-Beitrag hinzugefügt werden soll.
  4. Automatisieren Sie den gesamten Workflow mit den Integrationen von AX Semantics.
  5. Sobald Sie einen neuen Blog oder ein neues Keyword zu Ihrer Liste hinzufügen, werden diese automatisch berücksichtigt.

So sieht der Prozess aus – vom RSS-Feed bis hin zu den fertigen Blog- und Social-Media-Posts:

Hier ist ein Beispiel:

Nehmen wir an, Sie haben ein E-Commerce-Unternehmen und es konzentriert sich auf Gartengeräte. Sie würden eine Liste von Blogs erstellen, die Ihre potenziellen Kunden lesen, z. B. Haus- und Gartenblogs. Dann importieren Sie die RSS-Feed-Daten dieser Blogs in AX Semantics. Diesen Prozess können Sie über Zapier vollständig automatisieren. Überlegen Sie, welche Keywords in den Blog-Posts sich auf Ihren Geschäftskontext beziehen, z.B. „Garten DIY“, „Upcycling“, „Urban Gardening“, „Gartendekoration“, „Gardepflege“, etc. Anschließend nutzen Sie die Software von AX Semantics, um Inhalte zu generieren, die Ihren referenzierten Link anreichern.

In Ihren Social Media-Kanälen könnte das dann so aussehen:

„Ein interessanter Beitrag zum Thema #Garten #Upcycling: https://homeandgarden.craftgossip.com/diy-rope-rug-tutorial/. #DIY #Gartendekoration #HomeAndGarden.“

„Für alle Frühaufsteher da draußen: Sehen Sie dieses DIY über Gartenpflege …“

In Ihrem Blog können Sie einen längeren Teaser wie diesen einbinden:

10 Tipps für einen gesunden Garten

„Wir haben einen super Blog-Artikel mit Gartenpflegetipps gefunden. Was halten Sie von Tipp Nummer 4?

Wenn ein Garten grün ist, heißt das nicht gleichzeitig, dass er auch gesund ist. Diese zehn einfachen Tipps machen aus ihm eine Naturoase mit aufblühender Artenvielfalt.“
(Quelle: https://www.bluehendesoesterreich.at/10-tipps-fuer-einen-gesunden-garten/)

Außerdem können Sie automatisch passende Bilder zu den Beiträgen hinzufügen:

Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit: von Social Media-Posts über Ihren Blog bis hin zum Original-Blog.

Und nun eine kleine Zusammenfassung

Einen funktionierenden Workflow aufzusetzen dauert etwa einen Tag, vielleicht zwei, wenn Sie mit den benötigten Tools noch nicht vertraut sind – aber was sind schon 2 Tage für 100 Prozent mehr Inhalte als vorher? Starten Sie jetzt!

Eine Antwort auf „So pushen Sie Ihren Content in einem Tag von 0 auf 100

Kommentare sind geschlossen.